aktuelles
Foto: Andrea Kemper
Mit Mary Elizabeth Williams als Abigaille und Kevin Short als Zaccaria gastiert die Nabucco-Produktion der Welsh National Opera beim diesjährigen Savonlinna Opera Festival in Finnland. Die musikalische Leitung hat Xian Zhang. Aufführungen am 31. Juli sowie am 2. August.

Die kanadische Sopranistin Yannick-Muriel Noah ist am 1., 3., 8., 14. und 16. August bei den Opernfestspielen in St. Margarethen in der Titelpartie von Aida zu erleben. Alfred Eschwé dirigiert.

Bei den Bregenzer Festspielen 2014 ist auf der Seebühne Mozarts Zauberflöte zu sehen. Die ungarische Mezzosopranistin Bernadett Fodor singt in David Pountneys Inszenierung die Dritte Dame. Vorstellungen vom 1. bis zum 24. August.

Unter der musikalischen Leitung von Gustav Kuhn ist der neuseeländische Tenor Andrew Sritheran bei den Tiroler Festspielen Erl am 2. August als Siegmund in Die Walküre zu hören.

Der russische Bass Pavel Shmulevich ist in diesem Monat zweimal am Mariinski-Theater in St. Petersburg zu erleben. Am 6. August als Bartolo in Le nozze di Figaro und am 15. August als Zaccaria in Nabucco.

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens und zu Ehren von Speight Jenkins, dem langjährigen General Director des Hauses, gibt die Seattle Opera am 9. August ein Galakonzert. Mary Elizabeth Williams gehört zu den zahlreichen namhaften Solisten des Abends.

Mit der Premiere von Tannhäuser startet Lübeck am 31. August in die neue Musiktheater-Saison. Unter der musikalischen Leitung von GMD Ryusuke Numajiri gibt der Bass Shavleg Armasi sein Rollendebüt als Landgraf. Die szenische Umsetzung liegt in den Händen von Florian Lutz.