aktuelles
Foto: Andrea Kemper

Bei den Thüringer Schlossfestspielen Sondershausen ist Markus Francke erstmals als Don José in Carmen zu erleben. Vorstellungen unter der musikalischen Leitung von Markus L. Frank im Juli: 04., 10., 12. und 18.

An der Israeli Opera in Tel Aviv steht am 6. Juli die Uraufführung von zwei Einaktern auf dem Programm: Yoni Rechters Schitz und Haim Permonts The Lady and the Peddler. Unter der musikalischen Leitung von Eithan Schmeisser singt der Tenor Guy Mannheim den Peddler.

Mit Daniela Gerstenmeyer als Ännchen zeigen die diesjährigen DomStufen-Festspiele in Erfurt Carl Maria von Webers Der Freischütz. Premiere ist am 9. Juli unter der musikalischen Leitung von Samuel Bächli. Regie führt Intendant Guy Montavon.

Der russische Bass Pavel Shmulevich ist in diesem Monat zweimal am Mariinsky-Theater in St. Petersburg zu erleben, am 9. Juli als Bartolo in Le nozze di Figaro und am 23. Juli als Chelio in Die Liebe zu den drei Orangen.

Die Opera Saratoga bringt am 10. Juli die Uraufführung von Jeremy Howard Becks Oper The Long Walk auf die Bühne. Unter der musikalischen Leitung von Steven Osgood ist der amerikanische Bariton Daniel Belcher als Brian zu hören. Weitere Termine am 13., 17. und 25. Juli.

In Jacopo Spireis Neuinszenierung von Falstaff am Badischen Staatstheater Karlsruhe ist Dana Beth Miller als Mrs. Quickly zu erleben. Premiere ist am 12. Juli unter der musikalischen Leitung von GMD Justin Brown.

Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken ist am 17. und 18. Juli die hochgelobte Wiener-Festwochen-Produktion von Georg Friedrich Haas’ Bluthaus zu sehen. Unter der musikalischen Leitung von Christopher Ward singt Ruth Weber die Partie der Natascha Albrecht.

Die Sommer Oper Bamberg zeigt in diesem Jahr Doris Sophia Heinrichsens Inszenierung von Die Zauberflöte mit Alexandra Steiner als Pamina. Premiere ist am 20. Juli und Till Fabian Weser steht am Pult.

Der neuseeländische Tenor Angus Wood ist in der Produktion der New Zealand Opera von Madama Butterfly als Pinkerton zu erleben. Die Vorstellungen finden am 23., 25., 28. und 30. Juli sowie am 1. August am Isaac Theatre Royal in Christchurch statt. Francesco Pasqualetti dirigiert.

Bei den Tiroler Festspielen in Erl singt der neuseeländische Tenor Andrew Sritheran am 24. und 31. Juli den Siegmund in Die Walküre. Die musikalische Leitung hat Gustav Kuhn.